Physiotherapie in der Orthopädie und Unfallchirurgie (Traumatologie)

meist werden grundlegende körperliche Einschränkungen behandelt:
> Schmerzzustände
> Bewegungseinschränkungen
> Koordinations- , Kraftprobleme

___> zur Anwendung kommen dabei die Techniken der manuellen Therapie (MT) und der myofaszialen Triggerpunkt Therapie (Info) für Gelenke und Muskulatur zur Schmerzlinderung, Mobilisation, Koordination und Kräftigung (Stabilisation).
___> diese werden durch das Einüben eines Heimprogramms erweitert

Darüber hinaus erfolgen Anleitungen für die alltagsrelevanten Aktivitäten:
> Haltungsschulung, Ergonomieberatung für Beruf und Freizeit, Sportberatung
> Berufs-, Freizeit- und Sportartspezifische Übungsprogramme in verschiedenen Situationen

___> Sitzen, Stehen, Gehen
___> Heben, Tragen
___> manuelle Tätigkeiten: Greifen, Halten, Manipulieren
___> allgemeines und spezielles Gleichgewichtstraining, auch unter Einsatz von verschiedenen Geräten, besonders zur Sportvorbereitung

Krankheitsbilder, die in die Fachbereiche der Orthopädie und Traumatologie fallen
sind:
> akute oder chronische Rückenschmerzen: Cervicalsyndrom, Lumbalgie, Ischialgie, Instabilität, z.B. infolge von Bandscheibenproblemen
> Beschwerden der Muskeln, Sehnen und Gelenken, z. B. Arthrose
> Traumen wie Frakturen, Zerrungen, Luxationen
> Zustände nach Operationen, Ruhigstellung durch Gips oder Schienen

<< zurück zur Patienteninformation
<< zurück zur Patienteninformation
(download 55kb)
aktivum home
Patienteninformation
Terminvereinbarung
Wahltherapie Tarife
Tipps & Links
Über mich
Bilder
Impressum
AGB